EPL - ­ Ein Partnerschaftliches Lernprogramm

Ein Paar in einem guten GesprächWünsche äußern, richtig zuhören, Meinungsverschiedenheiten klären:
Wie wir miteinander reden, beeinflusst maßgeblich unsere Beziehung.

Hier setzt "EPL - Ein partnerschaftliches Lernprogramm" an.

EPL - ein präventives Gesprächstraining für Paare, entwickelt vom Münchner Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie in einem großen Forschungsprojekt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren.

Eingeladen sind darum Paare, die ihre Beziehung vertiefen möchten.

Im Kurs lernen Paare, worauf es bei der Kommunikation in einer Beziehung ankommt:
Gefühle offen aussprechen, Erwartungen verständlich ansprechen, einander zuhören und verstehen...

Damit in der Beziehung Freude und Zuneigung erhalten bleiben, braucht es auch entsprechendes Wissen und Verhalten.

Anhand von einfachen Regeln wird geübt, wie Meinungsverschiedenheiten fair ausgetragen und Themen zu beider Zufriedenheit besprochen werden können.

Bei diesem Kommunikationstraining können Paare entdecken, was das Verständnis füreinander fördert, wodurch Missverständnisse vermieden werden und wie man Meinungsverschiedenheiten fair lösen kann.
Außerdem ist viel Zeit beim Kurs, sich über die eigene Partnerschaft, über Wünsche und Vorstellungen auszutauschen. Dieses Training stärkt die Konfliktfähigkeit und Zufriedenheit der Paare.

„Damit die Liebe bleibt!“ – dieses Anliegen will EPL unterstützen.